Philipp Blauensteiner

DI Philipp Blauensteiner, MA

Bundesministerium für Inneres

Leiter der Abteilung IV/10 Netz- und Informationssystemsicherheit

Philipp Blauensteiner ist geschäftsführender Leiter der Abteilung IV/10 „Netz- und Informationssystemsicherheit“ im Bundesministerium für Inneres, die die Aufgaben der operativen Behörde nach dem NIS-Gesetz wahrnimmt. Er trat 2014 in den öffentlichen Dienst ein und war für den Aufbau des Cyber Security Centers und der NIS Behörde verantwortlich. Zuvor war er als Projektassistent an der TU Wien und in der Privatwirtschaft tätig, unter anderem als IT Security Analyst bei SBA Research und im Security Competence Center der Raiffeisen Informatik.

Philipp Blauensteiner absolvierte die Studien Informatik an der TU Wien und Information Security Management an der FH Hagenberg, ist zertifizierter Projektmanager und CISSP. Zudem ist er als Lektor für „Cyber Sicherheit“ im FH-Masterstudiengang „Strategisches Sicherheitsmanagement“ tätig.

Philipp Blauensteiner ist Mitglied in folgenden Communities