Moderne IT braucht integrierte Cybersecurity-Services

Header

Unternehmen nutzen für mehr Flexibilität und Agilität diverse IT-Services, oft über die Cloud. Diese erfolgreiche Strategie hilft auch, IT-Sicherheit mit Expertenwissen zu optimieren.

In Unternehmen findet eine kontinuierliche digitale Transformation statt. Traditionelle Computing- und Software-Lösungen im eigenen Rechenzentrum werden hinterfragt. Nicht selten kommen die IT- und Business-Verantwortlichen zum Schluss, dass es smartere Wege gibt, die IT zu betreiben und fit für eine agile und schnelllebige Zukunft zu sein. Die digitale Transformation geht einher mit einer Auflösung der klassischen Netzwerkgrenzen im Unternehmen. Cloud-Dienste revolutionieren die Arbeitswelt und immer mehr Mitarbeiter, Partner und Kunden sind von extern an die Kernsysteme des Unternehmens angebunden. Das daraus resultierende Risiko sind gefährliche Sicherheitslücken, die Cyberkriminelle ausnutzen, um beispielsweise Ransomware-Erpressungen oder Datendiebstahl in großen Stil zu betreiben. Ergo muss moderne Cybersecurity Antworten auf diese neuen Bedingungen geben, und hier kommt Security as a Service mit Lösungen wie Managed Detection & Response ins Spiel. Diese IT-Sicherheitslösungen in der Cloud ermöglichen es effektiv, eine nach außen immer performantere IT zu schützen ohne die Arbeitsprozesse einzuschränken.

Komplexe, verteilte IT benötigt Security-Services
Es spielt keine Rolle aus welcher Branche oder wie groß ein Unternehmen ist, die Cybergefahrenlage ist hoch. Der zusätzliche Security-Fachkräftemangel in Kombination mit einer immer vernetzteren und komplexeren IT fordern neue Sicherheitskonzepte. Um auf aktuelle Cyberangriffe gut vorbereitet zu sein, ist weit mehr als ein Endpoint-Schutz und eine Firewall nötig. Vielmehr bietet ein integriertes Ökosystem aus intelligenten, vernetzten und auf Künstlicher Intelligenz basierenden Security-Lösungen in Verbindung mit menschlicher Expertise den besten Schutz. Die Erfahrung dieser Expertenteams ist Gold wert, da mit ihrer Hilfe aktiv Anomalien im Netzwerk aufgespürt werden können, die aufgrund der trickreichen Angriffstaktiken der Cyberkriminellen von technischen Lösungen sonst häufig nicht erkannt würden.

Security ist eine (inter)aktive Disziplin
Bei der Prävention vor immer gefährlicheren Cybergefahren geht es darum, den existierenden Schutz mit einer zukunftsorientierten Strategie und einem interaktiven Cybersecurity-Ökosystem zu erweitern. Ein adaptives Cybersicherheit-Ökosystem, wie es Sophos anbietet, kombiniert die Sicherheitsstrategie mit einer mehrschichtigen Schutztechnologie, einem Cybervorfall-Management und einem spezialisierten Team, das sich mit der Prävention, der Früherkennung sowie der Schadensbeseitigung auskennt – und bei Bedarf direkt aktiv wird. Von der Notfallplanung über den präventiven Schutz mit Security-Technologie und Künstlicher Intelligenz bis hin zu menschengeführter Erkennung und Bekämpfung werden in diesem System zudem alle Maßnahmen zentral über eine Managementplattform koordiniert.

Fragen, die sich Unternehmen stellen sollten
Unternehmen sollten sich heute folgende Fragen stellen: Wie kann ich das Business vor der sich ständig ändernden Bedrohungslage schützen? Wie halte ich meine IT-Sicherheitstechnologie auf dem neuesten Stand? Wie stelle ich sicher, dass meine Unternehmens-IT rund um die Uhr von Experten überwacht wird? Laufe ich Gefahr gegen die DSGVO zu verstoßen? Wie kann ich Betriebsausfälle durch Cyberkriminalität und die Folgen daraus weitmöglichst ausschließen? 
Ein integriertes Cybersecurity-Ökosystem, wie es Sophos inklusive Managed Security Services anbietet, adressiert genau diese Fragen. Es schützt Unternehmen mit individuell zurechtgeschnittener Cybersecurity as a Service und einer zentral gesteuerten sowie sich ständig weiterentwickelnden Technologie, die die digitale Transformation im Unternehmen widerspiegelt und damit langfristig für Sicherh